343 enthüllt das Startdatum der Co-Op-Beta von Halo Infinite und beschreibt, wie kooperatives Spielen funktioniert

Wie bereits versprochen, unternimmt der lang erwartete Kampagnen-Koop von Halo Infinite dank eines für Juli geplanten Netzwerk-Betaflugs seine ersten Schritte in Richtung Start. Ähnlich wie die Multiplayer-Beta, die dem Start von Infinite im letzten Herbst voranging, ermöglicht diese Koop-Beta, die vom 11. bis 22. Juli läuft, registrierten Spielern, die gesamte Kampagne zusammen mit einem Kumpel anzugehen, um sicherzustellen, dass alles wie geplant für die vollständige Einführung funktioniert. Da dies ein neuer Kampagnen-Build ist, den die Spieler herunterladen müssen, gibt 343 an, dass kein vorheriger Story-Fortschritt übertragen wird, sodass die Spieler bei Null anfangen werden. Während der Beta erzielte Fortschritte werden ebenfalls nicht auf die Verkaufsversion übertragen. In einem Blogbeitrag von Halo Waypoint diskutierten Isaac Bender, leitender Softwareentwickler von 343, und John Mulkey, leitender Weltdesigner, die Funktionen des Koop-Modus. Ein Fireteam aus vier Spielern kann separate Kampagnenspeicherstände für den Koop-Modus erstellen, und Fortschritte – wie abgeschlossene Missionen, erworbene Sammlerstücke, Ausrüstung, Upgrades und Erfolge – werden auf die individuellen Speicherstände beider Spieler angerechnet. Das bedeutet, dass Sie nicht der Fireteam-Anführer sein müssen, um die Errungenschaften Ihres Teams zu behalten. Wenn ein Spieler einen für Upgrade-Kerne sammelt, bekommt ihn das gesamte Team. Die Spieler geben Kerne jedoch einzeln aus.

In Bezug darauf, wie das Spiel den individuellen Kampagnenfortschritt jedes Spielers berücksichtigt, erklärt Mulkey: „Wir handhaben dies durch etwas, das wir intern als ‚No Spartan Left Behind‘ bezeichnen. Wenn Spieler dem Fireteam beitreten und ihre Speicherplätze auswählen Um weiterzuspielen, aggregiert das Spiel die Zustände aller Missionen über diese Speicherstände hinweg und richtet einen Weltzustand ein, in dem alle Missionen, die von allen Fireteam-Mitgliedern abgeschlossen wurden, als abgeschlossen markiert werden, während alle Missionen, die nicht von allen abgeschlossen werden, als unvollständig markiert werden. Bender fügt dann hinzu: „Man kann sich dieses System so vorstellen, als würde man eine Version der Welt erschaffen, die wie der ‚kleinste gemeinsame Nenner‘ (oder ‚Schnittpunkt‘, wenn man auf die Mengenlehre steht) des Kampagnenfortschritts aller ist was du tust, niemand beendet Missionen außer der Reihe.” Da sich Halo Infinite in einer offenen Welt entfaltet, bestätigt 343, dass Spieler verschiedene Orte separat angehen können, die von einem System namens Area of ​​Operations geregelt werden. Dieser Begriff bezieht sich auf die maximale Entfernung, die Fireteam-Mitglieder voneinander abweichen können; zu weit zu gehen löst eine Warnung aus, zum Team zurückzukehren, oder du stirbst und respawnst neben allen anderen. 343 beschreibt den Radius des AOO mit einem „Warnradius“ von 800 Fuß und einem „Tötungsradius“ von 1000 Fuß. Spieler können Missionen dank der Rückkehr von Mission Replay wiederholen. Das Hervorheben abgeschlossener Missionen in der Tac-Map zeigt jetzt eine Wiederholungsoption an. Sie können den Schwierigkeitsgrad wählen und alle Schädel aktivieren, die Sie und Ihre Teamkollegen gefunden haben. Auf diese Weise können Sie auch frühere Phasen mit allen Upgrades und Waffen, die Sie seitdem gesammelt haben, erneut besuchen.

Neue Errungenschaften, die auf Koop- und Wiederholungsmissionen abzielen, werden ebenfalls implementiert. Co-op unterstützt auch Crossplay zwischen Xbox, PC und xCloud, wobei Sitzungen auf dedizierten Servern gehostet werden. In Bezug auf die Charaktere, die jeder Spieler annimmt, ist jeder Master Chief, während er zusammen spielt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie Teil des Xbox-Insider-Programms oder, wenn Sie auf Steam spielen, ein Halo-Insider sein. Xbox Game Pass-Mitglieder können dem Insider-Programm beitreten, indem sie diesen Anweisungen folgen. Steam-Spieler müssen sich bis zum 5. Juli für das Halo-Insider-Programm anmelden, um die besten Chancen zu haben, für die Koop-Beta ausgewählt zu werden. Einladungen werden per E-Mail verschickt, die die Spieler zu Halo Waypoint führen, um Anweisungen zum Herunterladen des Kampagnen-Builds zu erhalten. Umfragen werden nach Abschluss der Beta verschickt.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Gaming News