5 Schritte zur Bereitstellung einer sicheren und umweltfreundlichen Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter

Die Arbeitssicherheit hat sich zu einem Wellness- und Umweltmanagement entwickelt. So erreichen Sie beides und schaffen eine Arbeitsumgebung, die sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Ihre Kunden zu schätzen wissen.

Machen Sie Ihr Unternehmen gefahrensicher

Dies umfasst sowohl die physikalische als auch die ökologische Gefahrenabwehr. Hinsichtlich der physikalischen Gefahren liegen die Vorteile auf der Hand. Kein Unternehmen möchte, dass seine Arbeiter verbrannt, durch Stromschlag getötet, vergiftet oder erdrückt werden. Inspizieren Sie den Arbeitsplatz und treffen Sie Vorkehrungen, um Ihre Mitarbeiter zu schützen. Ersetzen Sie alte und fehlerhafte Elektroinstallationen. Bewahren Sie alle brennbaren oder giftigen Stoffe sicher auf. Bringen Sie entsprechende Warnschilder und Aufkleber an. Identifizieren Sie lose Schrauben, verfaulte Balken, beschädigte Säulen usw. Überprüfen Sie Ihre örtlichen Bau- und Brandschutzvorschriften und ziehen Sie einen Experten hinzu, der Ihnen hilft, alles auf den neuesten Stand zu bringen. Umweltgefahren können von den Materialien, Betriebsmitteln und Prozessen herrühren, die Ihr Unternehmen verwendet. Diese werden je nach Branche variieren. Zu berücksichtigen sind unter anderem: Wassermenge, die bei der Herstellung verbraucht wird Elektrische Energie, die für die Herstellung benötigt wird Stromquellen Art des eingesetzten Brennstoffs Arten des erzeugten Abfalls (z. B. Metall, Textilien, Papier, Kunststoff, Gas, Chemikalien, Giftstoffe, radioaktive Stoffe usw.) Abfallentsorgungsverfahren und Standorte Auswirkungen der Operationen auf lokales Land, Wasserstraßen, Flora, Wildtiere, Bestäuber usw.

Foto von Copernico auf Unsplash

Aktualisieren Sie Ihre Notfallverfahren

Wie viele Arten von Notfallszenarien decken Ihre Verfahren ab? Denken alle Mitarbeiter an allen Standorten noch daran, was zu tun ist? Ein Geschäftsinhaber muss bedenken, dass alle Verantwortungsbereiche bei ihm zusammenlaufen. Wer gute Mitarbeiter gewinnen und halten will, muss sich in seinem beruflichen Umfeld sicher fühlen. Überprüfen Sie Ihre Richtlinien. Entfernen oder ändern Sie alle veralteten. Stellen Sie ein zeitgemäßes Trainingsprogramm zusammen und beauftragen Sie es. Behandeln Sie Themen wie Evakuierungswege, Ausgangspunkte, Sammelplätze, zugewiesene Posten, improvisierte Hilfsrollen und geeignete Notfalldienste. Passen Sie Erste-Hilfe-Schulungen an Ihre Branche an. Heben Sie mechanische Verletzungen und Sturzschäden hervor, wenn sich Ihr Unternehmen im Bau befindet. Bringen Sie gängige Toxine und Gegenmittel bei, wenn Sie in Chemie oder Pharmazie arbeiten. Erinnern Sie die Menschen daran, in einem Moment der Panik kein Wasser auf elektrische Brände zu spritzen. Erwägen Sie, gelegentliche Übungen zu organisieren, damit die Mitarbeiter die Verfahren üben können und nicht ins Straucheln geraten, wenn echte Notfälle auftreten.

Personaluniformen modernisieren

Überprüfen Sie die Ausrüstung und Arbeitskleidung, die Sie verwenden, und stellen Sie sicher, dass sie so umweltfreundlich wie möglich sind. Davon profitieren Sie durch die Gesundheit der Mitarbeiter, den Ruf der Marke, langfristige Einsparungen und ein insgesamt besseres Arbeitsumfeld. Behalten Sie zunächst den Zustand der am Arbeitsplatz ausgegebenen Helme, Schuhe, Warnschutzjacken, allgemeinen Uniformen, Handschuhe usw. genau im Auge. Wenn etwas abgenutzt ist, geben Sie es sofort neu aus. Ausrüstung, die nicht in Top-Zustand ist, ist ein Sicherheitsrisiko. Zweitens ist eine umweltbewusste Ausrüstung jetzt eine unausgesprochene Forderung. Nehmen Sie sich ein Blatt von Herstellern von Arbeitskleidung in Großbritannien, die Hightech-Materialien und intelligente Designs integrieren. Das Ergebnis ist eine vielseitigere und langlebigere Arbeitskleidung. Mit anderen Worten, es muss seltener ersetzt werden. Langlebigere Geräte bedeuten, dass weniger Material auf Deponien landet. Die Textilindustrie verbraucht viele Ressourcen, das wissen moderne Kunden. Wenn Ihre Marke dafür bekannt ist, intelligente, langlebige Arbeitskleidung zu verwenden, werden Sie als verantwortungsbewusst, zuverlässig und im Einklang mit modernen Werten angesehen. Darüber hinaus sparen Sie durch die Investition in hochwertige Geräte Geld für den späteren Austausch.
Foto von Uneebo Office Design auf Unsplash

Investieren Sie in etwas Staubmanagement

Klingt albern? Wir wissen. Aber Staubmanagement ist tatsächlich ein wichtiger Aspekt des Bürokomforts. Neben Ergonomie, Erfrischungen und einer unterstützenden Kultur ist hochwertige Luft für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz äußerst wichtig. Staub und Pollen sind nicht nur lästig, sondern auch gesundheitsgefährdend. Allergien, Atemprobleme und sogar Hautprobleme können mit ein paar guten Staubabscheidern verhindert oder minimiert werden. Wählen Sie den Typ, der am besten zu Ihrer Geschäftsumgebung passt. Sie können ein großflächiges System an den Wänden installieren oder sich für tragbare Systeme in Schlüsselbereichen entscheiden. Unabhängig davon, wie Sie damit umgehen, stellen Sie sicher, dass Sie mit Inspektionen und Wartung Schritt halten. Halten Sie sie in gutem Zustand, um den maximalen Zustrom sauberer Luft zu erhalten und Gerüche am Arbeitsplatz zu kontrollieren.

Sei offen für Feedback

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter wissen, dass Sie ihren Beitrag zu ihrem Arbeitsumfeld schätzen und aktiv wollen. Erwägen Sie die Implementierung regelmäßiger Fragebögen oder Umfragen oder eine andere Art von formaler Überprüfung. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter, was zu ihrem Wohlbefinden am Arbeitsplatz beiträgt und was sie behindert. Fügen Sie einen optionalen Abschnitt für umweltfreundliche Ideen hinzu. Viele Menschen haben eine Vorstellung davon, wie sie ihre Büros „grüner“ machen können. Stellen Sie sicher, dass sie wissen, dass jede Feedback-Skala willkommen ist: von „ein paar mehr Anlagen“ bis „neue Abfallfilter für die ganze Fabrik“. Machen Sie den Prozess anonym, um Ehrlichkeit zu fördern. Zusammenfassend erfordert ein sicherer und umweltfreundlicher Arbeitsplatz eine interdisziplinäre Perspektive. Investieren Sie einerseits in aktuelle physische Sicherheitsmaßnahmen, Gefahrenabwehr und Notfallverfahren. Halten Sie andererseits mit umweltorientierten Trends und Richtlinien Schritt. Passen Sie Ihre Praktiken an die Umweltgesetzgebung, die Werte Ihrer Kunden und das Feedback Ihrer Mitarbeiter an.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
News Technology