Winamp bereitet sich auf den Relaunch vor: Kann es 2021 noch das Lama peitschen?

Winamp bereitet sich auf den Relaunch vor: Kann es 2021 noch das Lama peitschen?


Es ist keine neue Entwicklung in der Tech-Welt, dass es wieder cool ist, „früher geliebte“ Gegenstände aus der Vergangenheit zurückzubringen, aber das gilt normalerweise für alte Hardware wie Spielekonsolen, kleinere Telefone und so weiter. Diesmal ist es jedoch eine Software, die ein Comeback aus einer vergangenen Ära versucht. Winamp, der ehemals äußerst beliebte Musikplayer, plant laut einem Bericht von Bleepingcomputer einen Relaunch im Jahr 2021. Überraschend an dieser Ankündigung ist, dass die Software seit 2013 nicht mehr aktualisiert wurde und wie bereits erwähnt, die Leute keine Mediaplayer wie Winamp mehr verwenden.

Wenn Sie unter 30 Jahre alt sind und dies lesen, ist zunächst eine Erklärung erforderlich. Sehen Sie, in den 2000er Jahren war digitale Musik noch nicht wirklich etwas, also haben wir unsere Musik-CDs genommen und die Dateien in das MP3-Format extrahiert. Diese Konvertierung ermöglichte es uns, die Dateigröße immens zu reduzieren und die Dateien auch auf einen tragbaren Musikplayer wie den iPod oder für eine Handvoll Leute einen Zune-Player zu übertragen. Die geringe Dateigröße hat auch die Explosion des P2P-Filesharings angeheizt. Obwohl wir unsere Anforderungen an mobile Musik erfüllt hatten, brauchten wir auch Software, um Musik auf unseren PCs abzuspielen, und dafür verwendeten viele Leute Winamp, auch wir. Es bot eine Menge cooler Skins, hatte einen Visualizer und war einfach schnell und kostenlos, zwei Dinge, die wir an jeder Software schätzen.

Die Installation von Winamp im Jahr 2021 weckt sicherlich einige gute Erinnerungen. (Die Tatsache, dass du dafür eine Erklärung geschrieben hast, hat mich in meiner Seele verletzt. -Ed).

Die große Frage ist nun, da jeder Streaming-Dienste wie Spotify und Apple Music nutzt, um seine Songs zu hören, welchen Platz hat Winamp auf dem heutigen Markt überhaupt? Laut der Website wird die Software nicht nur aktualisiert, sondern „remastered“, mit dem Ziel, die einzige App zu werden, mit der Sie sich mit Ihren Lieblingskünstlern, einschließlich Podcastern, verbinden können. Winamp wird offenbar nicht nur an Endverbraucher vermarktet, die nur einige Inhalte konsumieren möchten, sondern auch an Künstler und Schöpfer, die mit den Arrangements der derzeit beliebtesten Streaming-Dienste unzufrieden sind. Auf der Website heißt es: „Für Künstler und Audio-Ersteller geht es uns darum, Ihnen die Kontrolle über Ihre Inhalte zu geben. Wir helfen dir dabei, eine enge Verbindung zu deinen Fans aufzubauen und ein gerechteres Einkommen zu erzielen, indem du das tust, was du liebst.“

Nach all diesen Marketingtexten zu urteilen, scheint das Unternehmen darauf bedacht zu sein, seine nostalgische Verbindung zu seinen „80 Millionen“ Nutzern auf der ganzen Welt zu nutzen, aber ob dies in einer Welt möglich ist, die kollektiv zu einem völlig neuen Format für den Musikkonsum übergegangen ist, bleibt offen gesehen zu werden. Wenn Sie jedoch neugierig sind, was das Unternehmen auf den Markt gebracht hat, können Sie die neueste Version von seiner Website herunterladen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Wir haben es installiert und es sieht genauso aus, wie wir es von vor vielen Jahren in Erinnerung hatten. Das Unternehmen bittet die Leute auch, sich für seine kommende Beta-Version anzumelden , die angeblich alle neuen Funktionen bieten wird, die das Unternehmen derzeit über seine Website anspielt.

Jetzt lesen:

  • Googles Projekt Taara überträgt drahtlos 700 TB über einen Fluss in 20 Tagen
  • EA unterzeichnet Vertrag zur Veröffentlichung von TV-Werbespots in Videospielen
  • Roku aktualisiert sein meistverkauftes Streaming-Gerät mit dem Streaming Stick 4K
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
News